Programmarbeit
Soroptimist International - kurz SI – ist weltweit die größte Serviceorganisation berufstätiger Frauen. Als Nicht-Regierungsorganisation (NGO) haben wir einen "Allgemeinen Konsultativstatus" beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC), sind mit Repräsentantinnen bei UN-Unterorganisationen in New York, Paris, Genf und Wien vertreten. In der Internationale Arbeitsorganisation (ILO), der Umweltorganisation (UNEP), der Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), dem Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR), dem Weltkinderhilfswerk (UNICEF), der Organisation für Industrielle Entwicklung (UNIDO) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erheben wir die Stimme für die Belange der Frauen.
Wir gestalten unsere Programmarbeit auf den verschiedenen Ebenen, der internationalen, der nationalen und der clubeigenen lokalen nach den Zielen von SI, deren Fokus immer wieder überprüft und aktualisiert wird.
Alle Themen haben mit Blick auf die Stellung der Frauen eine gesellschaftspolitische Relevanz und verlangen ein Bewusstmachen von Problemen und Fragen der Zeit, ein Bekennen zu humanitären und demokratischen Prinzipien und ein Bewegen durch eigene Aktivitäten. (Awareness, Advocacy, Action)
 
In jedem Club von Soroptimist International spielt die Programmarbeit eine tragende Rolle. Programmschwerpunkte, die derzeit weltweit ebenso wie im nahen Umfeld Vorrang haben, sind
  • den ungehinderten Zugang zu Bildung und Ausbildung für Frauen und Mädchen zu sichern
  • wirtschaftliche Unabhängigkeit und dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen zu ermöglichen
  • jegliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu unterbinden
  • die Stimme von Frauen hörbar zu machen bei Lösungen von Konflikten
  • den Zugang zu Nahrung und bestmöglicher medizinischer Versorgung zu gewährleisten
  • die Folgen des Klimawandels mit allen Umweltkatastrophen zu minimieren
Der SI Club Münster hat den Schwerpunkt seiner Programmarbeit auf den gesicherten Zugang zu Bildung und Ausbildung gelegt. Mit Vorträgen und Diskussionen versuchen wir ein breites Netzwerk zu nutzen und uns über die neusten Entwicklungen und aktuellen Themen zu informieren. Gerade in der Vielfalt der Themen sehen wir die Chance die Perspektiven des eigenen Berufs zu erweitern. Wir wollen nicht dem Zeitgeist und einer schnelllebigen Aktualität folgen sondern versuchen kontinuierlich die breite Palette gesellschaftlich relevanter Themen bedenken.
 
Mit Benefizveranstaltungen bemühen wir uns, Gelder und Spenden einzuwerben, um jene Projekte zu unterstützen, die in unserer Programmarbeit im Mittelpunkt stehen.
 
Für die Programm- und Projektarbeit 2018-2020 zeichnen sich im SI Club Münster verantwortlich:  

Dr. Sabine Schiller-Lerg

Gudula Rosa

 

 

Zum Seitenanfang