Cactus Junges Theater

Cactos sw remixist ein Projekt, das sich durch seine kreative und integrative Arbeit mit Jugendlichen auszeichnet und seit 20 Jahren am besten dokumentiert, wie erfolgreich und nachhaltig die Theaterarbeit sein kann. Hier lernen die jungen Menschen sich zu artikulieren, die Bedeutung der Sprache zu erkennen und mit den Eigenheiten anderer Kulturen umzugehen. Das gestärkte Selbstvertrauen schärft die Wahrnehmung für ein umgängliches und tolerantes Verhalten. Diese jungen Menschen lernen hier für ihre Zukunft.
Aus diesem Grund werden wir weiterhin kontinuierlich dieses Projekt unterstützen.

 

 

Junges Theater Cactus e. V.
Wesentliche Eckpfeiler dieses Jugendtheaters sind:

  • das anerkannt hohe künstlerische Niveau
  • Stücke, die gemeinsam mit den Jugendlichen entwickelt und umgesetzt werden
  • der aktive Austausch mit anderen Jugendtheatergruppen im In- und Ausland
  • Projekte, die interkulturelle Erfahrungen vermitteln und verarbeiten

Cactus ist ein offenes Theaterensemble unter der Leitung der Soroptimistin Barbara Kemmler und dem Theaterpädagogen Alban Renz, das sich für jede Produktion neu zusammensetzt. Freie Künstlerinnen und Künstler bringen ihre Einflüsse des Tanz-, Musik- und Improvisationstheaters mit ein. Das Publikum erlebt mit jedem Stück, wie viel Kraft die lustvolle Demontage von Barrieren freisetzt. Es erlebt Jugendliche verschiedener Kulturkreise aus schwierigen Umfeldern, die durch die Arbeit mit Cactus neuen Lebensmut und Selbstbewusstsein schöpfen. Es erlebt Menschen, die sonst nie ins Theater gehen: tief berührt, nachdenklich, begeistert. Cactus zeigt, dass Respekt, Hinwendung und Förderung tatsächlich die Welt verändern * Stück für Stück.

 

siehe auch: Pressespiegel - 2011-10-08 Benefizkonzert

 

Zum Seitenanfang